Couperose und Rosacea - gezielt erfolgreich behandeln

Rote Äderchen im Gesicht sind ein Alltagsproblem vieler Menschen. Langläufig spricht man hierbei von Couperose. Der medizinisch richtige Fachbegriff dafür ist jedoch Rosacea.

Rosacea wird in drei Stufe eingeteilt:

Stadium I: Erweiterte Äderchen mit Hautrötungen. In bestimmten Situationen verstärken sich

                 diese oder werden auch mal wieder blasser.

Stadium II: Die Rötungen sind dauerhaft vorhanden und werden immer wieder von Entzündungs-

                  herden begleitet.

Stadium III: Dauerhafte Entzündungen mit Bildung einer "Knollennase".


Diese Erkrankung stellt eine Kombination von Bindegewebsschwäche verbunden mit Gefäßlabilität dar.

Konsequente Meidung von sogenannten Triggern verbunden mit einer regelmäßigen Institutsbehandlung sowie den passenden Heimpflegeprodukten können zu einer Stabilisierung oder sogar Verbesserung des Hautbildes führen.

Von medizinischer Seite kann eine Laserbehandlung sowie der Einsatz bestimmter Medikamente kurzfristig die Rötung reduzieren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Venetta Kist (Donnerstag, 02 Februar 2017 12:59)


    Hi my loved one! I wish to say that this article is amazing, nice written and include almost all important infos. I'd like to see extra posts like this .